Gemeinsam nachhaltige Ernährungssysteme schaffen

Am 18. Juni 2021 waren alle Interessierten zu unserer Veranstaltung „Wissenschaftsdialog nachhaltige kommunale Ernährungspolitik“ eingeladen.

Hintergrund
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft orientieren sich verstärkt in Richtung Nachhaltigkeit. In diesem Kontext sieht nicht nur der WBGU vor allem Städte als Schlüsselakteure, sondern sehen sich kommunale Politik und Verwaltung, in Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, immer mehr in der maßgeblichen Rolle bei der Umsetzung der Agenda 2030.
In diesem Zusammenhang verfügen Kommunen für fast alle großen Handlungsfelder (z.B. Wohnen, Verkehr) bereits über handlungsfähige Strukturen. Allein das Handlungsfeld Ernährung ist bisher in Deutschland auf kommunaler Ebene durch demokratische Institutionen nicht ausreichend repräsentiert. Es erscheint sinnvoll, für eine der großen Zukunftsaufgaben wie der Transformation des (kommunalen) Ernährungssystems alle verfügbaren Hebel in Bewegung zu setzen.
An dieser Stelle setzte die Veranstaltung „Wissenschaftsdialog nachhaltige kommunale Ernährungspolitik“ an. Im gemeinsamen Gespräch kamen kommunale Politik und Verwaltung in den Kontakt mit Erkenntnissen aus der Wissenschaft und mit Beispielen und Erfahrungen aus der Praxis in anderen Städten und Ländern. Wissenschaftler:innen ordneten die bestehenden Beispiele ein und kommentierten. Die Beispielgebenden standen für Fragen zur Verfügung und es gab Raum für gemeinsame Überlegungen, wie eine Umsetzung hier bei uns vor Ort gelingen kann.

In Kürze findet Ihr hier eine ausführliche Rückschau der Veranstaltung, sowie die Präsentationen und andere Materialien zum Download.

Mit freundliches Unterstützung und Förderung von:

Ernährungsrat Köln