Zutaten

  • 1 Kopf Wirsing
  • 1 – 2 mittlere Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Sahne / Frischkäse oder vegane Alternative
  • Frischer Parmesan, gerieben
  • Bratöl oder Butter
  • Zitronensaft oder ein Schuss Essig nach Wahl
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Pasta nach Wahl (empfohlen werden Rigatoni)

Zubereitung

  • Pasta nach Anleitung kochen.
  • Wirsing waschen und wenn nötig die äußere Schicht Blätter entfernen.
  • Den Wirsing vierteln und in schmale Streifen schneiden, den Strunk rausschneiden und würfeln
  • Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit den Strunkwürfeln in Öl oder Butter anschwitzen.
  • Wirsingstreifen dazugeben und einige Minuten scharf anbraten bis der Wirsing etwas zusammenfällt.
  • Mit einem guten Schuss Sahne (vegan lässt sich gut Hafersahne verwenden!) oder Frischkäse ablöschen, etwas Parmesan dazugeben.
  • Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und kurz köcheln lassen.
  • Die Wirsingsauce mit der Pasta mischen und nochmal abschmecken.

Tipp:

Schwarzkümmel oder Kreuzkümmel ergänzen Wirsing geschmacklich hervorragend und fördern zudem die Verdauung!